den Zuch dén as bereet,
e päift durch d'Loft a fort e geet.

image

Herzlich Willkommen

Häerzlech Wëllkomm

Herzlich Willkommen oder sollte ich besser sagen "Häerzlech Wëllkomm" in Tifflange, der kleinen H0 Modellbahnanlage aus Luxemburg, ich freue mich über deinen Besuch. Du fragst dich vielleicht jetzt wo Tifflange überhaupt liegt? Nun Tifflange gibt es nur im kleinen, besser gesagt im Maßstab 1:87, also H0 (Halb Null). Tifflange ist ein Ort der nach luxemburgischem Vorbild erbaut wurde. Es handelt sich hierbei um eine Modelleisenbahnanlage die in der Modul-Bauweise entstanden ist und auch ab und zu auf Ausstellungen zu sehen ist. Meine Anlage hat als Hauptthema den Erzabbau und die Stahlindustrie in Luxemburg. Auf railway.lu berichte ich nicht nur über meine eigene Modellbahn, sondern auch über Ausstellungen und über die richtigen Bahnen. Sowohl die luxemburgische Eisenbahn als auch die unserer Nachbarländer finden hier ihren Platz. Die Modelleisenbahn steht jedoch hier im Vordergrund. Modelle, Dioramen, Anlagen, Tipps und Tricks rund um das Thema Modellbahn werden hier veranschaulicht. 

Die Anlage Tifflange

Image

Die Anlage Tifflange besteht aus mehreren Modulen, dies ermöglicht es die Anlage auch auf Ausstellungen zu zeigen. 

Bauberichte

Image

Ich dokumentiere den Bau und den Fortschritt der Anlage ganz genau, in der Kategorie "Bauberichte" findet man jede Menge zum Thema Bau der Anlage.

Ausstellungen

Image

Die Faszination Modellbahn steckte bei mir schon in den Kinderschuhen, dann verwundert es auch nicht, dass ich jedes Jahr mehrere Ausstellungen besuche. 

image

Eisenbahn-Kultur in Luxemburg als Vorbild im Modell

Luxemburg, kleines Land und soviel Eisenbahn die es zu entdecken gibt.

Luxemburg ist ein kleines Land, dennoch gibt es hier sehr viel Eisenbahn zu entdecken. Die Meisten bringen Luxemburg mit den Banken in Verbindung, doch Tatsache ist, Luxemburg hat eine so vielfälltige Kultur zu bieten und darunter zählt auch die Eisenbahn-Kultur, eine Vielzahl von Lokomotiven, Personen- und Güterwagen sowie die zahlreichen Grubenloks und Loren zählen zu der Geschichte Luxemburgs. Denn ohne die Eisenbahn wäre Luxemburg heute nicht das, was es ist. Durch die Stahlindustrie, die Eisenerzgewinnung und der Transport der Rohstoffe zu den Hochöfen und das Weitertransportieren der Waren ins nahe Ausland verdankt Luxemburg seinen Wohlstand. Ohne die Eisenbahn wäre es kaum möglich gewesen, dass sich Luxemburg zu einer der Eisenindustrienationen aufschwingen konnte. Die Luxemburger selbst waren schon immer stolz auf Ihre Eisenbahn, so sehr, dass sie für die Nationalhymne über die Eisenbahn schrieben (ehemalige Nationalhymne "de Feierwon").   

Wenn es soviel Eisenbahn-Kultur zu entdecken gibt, darf eins nicht fehlen. Die detailgetreuen Modelle, mittlerweile gibt es zahlreiche luxemburgische Modelle in unterschiedlichen Maßstäben (das Meisste zwar in H0, sprich 1:87), doch die Zahlwächst und wächst. Durch diese Modelle macht der Betrieb auf der Modellbahn erst richtig Spass.

Termine

Image

In Luxemburg finden jedes Jahr zahlreiche Modellbahnbörsen und Ausstellungen statt, auch im Bereich der richtigen Eisenbahn finden jedes Jahr eine Menge an Events statt. 

Epochen & Spurweiten

Image

Die Frage welche Epochen gibt es und wie hängen die zusammen, mit Blick auf Luxemburg gerichtet. Auch Spurweiten sind ein interessantes Thema. 

Stellwerk im Modell

Image

Wie funktioniert ein mechanisches Stellwerk und wie wird es bedient. Das Stellwerk hat die Aufgabe die Weichen und Signale richtig zu stellen damit der Zug auf die richtige Strecke kommt.

Modellbahn Manufaktur
Wir digitalisieren Ihre Negative und Filme
fotobook Banner HDFotobuch 370x115
image

Reisebericht: Bernina Express der Rhätischen Bahn

Die Bahnlinie ist seit 2008 Welterbe der UNESCO

Schweiz: Der Bernina Express der Rhätischen Bahn, bekannt durch zahlreiche Berichte im Fernsehen, ist eine Bahnlinie die seit 2008 zum Welterbe der UNESCO zählt und dies zurecht. Meine Reise begann in Davos in der Schweiz, von dort aus startete der Bernina Express seine lange Reise nach Tirano. Die Strecke verlief von Davos über Filisur, Bergün nach Pontresina, Poschiavo, Brusio bis nach Tirano in Italien.

Wenn es soviel Eisenbahn-Kultur zu entdecken gibt, darf eins nicht fehlen. Die detailgetreuen Modelle, mittlerweile gibt es zahlreiche luxemburgische Modelle in unterschiedlichen Maßstäben (das Meisste zwar in H0, sprich 1:87), doch die Zahlwächst und wächst. Durch diese Modelle macht der Betrieb auf der Modellbahn erst richtig Spass.

mein persönlischer Blog

Reiseberichte, Erfahrungen und vieles mehr...

Es gibt soviel zu entdecken in der Welt der Eisenbahn und der Modellbahn, von Zeit zu Zeit unternehme ich Reisen und Tagesausflüge zu interessanten Bahnen und Veranstaltungen. In meinem persönlichen Blog, halte ich euch auf dem Laufenden und zeige euch natürlich meine Eindrücke von meinen Erlebnissen. Begleiten Sie mich in die fanzinierende Welt der Eisenbahn.

image
© 2018 Tom Schintgen. All Rights Reserved.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok